Veranstaltungskalender

Vortrag im Bürgersaal "Das Reizdarmsyndrom"

Beschreibung:

Ständig Bauchschmerzen, Durchfall, Blähungen: Das Reizdarmsyndrom

 

Rund 15-20 Prozent der Menschen weltweit leiden an Beschwerden eines Reizdarmsyndroms. Auch wenn es keine Auswirkungen auf die Lebenserwartung hat, die Lebensqualität kann ein Reizdarmsyndrom sehr negativ beeinflussen. Bauchschmerzen, Unwohlsein oder veränderte Stuhlgewohnheiten wie Durchfall oder Verstopfung plagen Patienten mit Reizdarmsyndrom und machen ein unbeschwertes Leben oftmals unmöglich. Nach neuesten Erkenntnissen der Medizin resultiert ein Reizdarmsyndrom auf einer Mikroentzündung der Darmwand. Dadurch kommt es zu Fehlsteuerungen im Nervensystem des Darms und daraus resultierend zu den beschriebenen Funktionsstörungen.

Prof. Dr. Christian Pehl, Chefarzt der Medizinischen Klinik am Krankenhaus Vilsbiburg, spricht darüber, anhand welcher Verfahren ein Reizdarmsyndrom diagnostiziert werden kann. Er informiert, inwiefern Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie beispielsweise die Milchzuckerunverträglichkeit oder die Weizenproteinallergie abgegrenzt werden können und stellt die Therapieansätze der modernen Medizin bei Reizdarmsyndrom vor.

Dozent: Prof. Dr. med. Christian Pehl, Chefarzt der Medizinschen Klinik u. Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Vilsbiburg

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Termin:
Kategorie:Vorträge
Ort:Bürgersaal, Dekan-Wagner-Str. 15, 84032 Altdorf
Veranstalter:VHS Altdorf, LAKUMED Kliniken